LOADING

Type to search

Männer-Gesundheit Sonstiges

Verringerung der Libido: Komplizierte Dinge einfach erklären

Share

Nach dem Aussehen vieler Männer ist es schwer zu glauben, dass sie irgendwelche Probleme mit der Sexualfunktion haben. Ein junger, gesunder, kräftiger Mann ohne schädliche Gewohnheiten treibt regelmäßig Sport und… ist er Impotent? Ja, leider. Und eine der Ursachen solcher Pathologie kann auch das Essen sein.

Gewöhnliche Lebensmittel, die wir täglich essen, können schädliche Substanzen in unserem Organismus akkumulieren und wie eine Zeitbombe wirken. In der kurzen Zeit verwandelt sich ein gesunder und kräftiger Mann in einen Mann mit sexuellen Problemen.

Gefährliches Essen

Unter den Lebensmitteln, die die Männer zu solchen Problemen führen können, ist auch das gewöhnliche und alltägliche Essen:

  • Fettes Fleisch, Fast Food, Butter: Schädliche Substanzen sammeln sich an den Gefäßwänden an, mit der Zeit werden die Gefäße enger. Normalerweise ist es so: Wenn der Mann eine attraktive Frau sieht, erweitern sich seine Blutgefäße. Sie treiben Blut zu den Geschlechtsorganen, und so entsteht die Erektion. Mit den verengten Gefäßen gibt es das nicht;
  • Käsesorten aus Kuhmilch. In der Regel enthalten sie Wachstumshormone, die das Hormongleichgewicht ändern und die Testosteron-Produktion stören;
  • Rauchen und Alkohol haben eine negative Wirkung auf die Beweglichkeit und Qualität von Spermatozoen;
  • Der Kaffee ist für Nebennieren und Produktion von Geschlechtshormonen schädlich.

Und weiter geht es nach dem „Schneeballprinzip“: Sexuelle Misserfolge verursachen negative psychologische Erlebnisse, und die sexuelle Lust reduziert sich rasch.

Wie kann man sexuelle Aktivität zurückgewinnen?

Verzichten Sie auf gesättigte Fette. Wenn Sie zum Frühstück kein belegtes Brot oder keinen Hamburger essen, helfen Sie Ihren Gefäßen.

Hören Sie mit dem Rauchen und Alkoholkonsum auf. Dann wird Ihr Organismus Samenflüssigkeit von guter Qualität und in nötiger Menge, was Ihrem sexuellen Leben eine gewisse Schärfe verleiht.

Vergessen Sie das Training nicht. Wenn Sie jede Woche 2-3-mal trainieren, führt das zum normalen Testosteronspiegel, intensiviert die Herzfunktion und fördert die Libido.

Wenn Sie das verlorene Interesse am Sex noch nicht zurückgewinnen können, benutzen Sie Sildenafil, das zuverlässige Mittel für die Blutstromverbesserung; nehmen Sie 1 Tablette vor dem Geschlechtsverkehr ein. Das Mittel vergrößert die Blutmenge und verstärkt den Blutandrang zum Penis, was natürlicherweise die Erektion ermöglicht.

Die Arznei wirkt maximal natürlich und startet den Mechanismus der Erektion. Wenn der Mann Sexualtrieb fühlt, wird die Arznei die Erektion fördern. Nach dem Geschlechtsverkehr wir sich der Penis langsam entspannen.